Nachsorge

Regionales Lungenkrebszentrum Martha-Maria Halle-Dölau
- Lungenklinik Ballenstedt

Ist die erste Behandlung abgeschlossen, geht es für die meisten Lungenkrebspatienten vor allem darum, sich von den Krankheits- und Therapiefolgen so gut wie möglich zu erholen. Eine Rehabilitationsmaßnahme kann dabei helfen. Wie es danach weitergeht, hängt vom Krankheitsstadium ab. An Behandlung und Rehabilitation schließt sich daher eine individuell geplante Nachsorge an, in der sich die behandelnden Ärzte um die weitere Betreuung kümmern und als Ansprechpartner bei allen Fragen zur Verfügung stehen.

Ansprechpartner

Dr. med. MIRIAM MÖLLER
Standort: Halle-Dölau
Telefon: (0345) 559-1451

Dr. med. Grit Krause
Standort: Lungenklinik Ballenstedt
Telefon: (039483) 70164

Eine individuelle Nachsorge wird bei uns großgeschrieben.